Dipl.-Ingenieur Claudio Bringer

Trockenlegung

034296 - 480730    info@bringer-trockenlegung.de
Kontaktinformationen

Dipl.-Ingenieur
Claudio Bringer
Trockenlegung


Mühlweg 2b
04523 Pegau

Tel/Fax: 034296 / 480730/480731
Mobil: 0173 / 5465138
info@bringer-trockenlegung.de

Das HW-System

Bis ins 19te Jahrhundert kannte man die pysikalischen Gesetze der Kapillarwirkung noch nicht. So wusste man auch nicht, dass Wasser sich den Weg durch und in Mauerwerk bahnen kann. Deshalb wurden bis in die Neuzeit keine Feuchtigkeitssperren in die Grundmauern eingebaut.



1975 fand man die Lösung, um auch diese Gebäude mit einer Sperre zu versehen:


                                                                Das HW-Systen über dem Sockel aus Naturstein
Gewellte Platten aus 1,5mm starkem, nichtrostendem Edelstahl werden mit Spezialmaschinen waagerecht in die Mauerfuge geschlagen und seitlich überlappt. Infolge dieser Sperrschicht kann die Feuchtigkeit nicht mehr kapilar aufsteigen. Mauerwerk, das über der Sperre liegt, trocknet schnell aus.
Die Edelstahlplatten wirken wie eine waagerechte Spundwand.


                                 Die sogenannte Spundwand.

                                 Gewellte Platten aus Edelstahl.



» Vorteile des HW-Systems